Partner der Stiftung

Wir sind im Rahmen der arbeitsmarktlichen Massnahmen des Kantons Thurgau tätig. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden uns durch die Regionalen Arbeitsvermittlungsstellen (RAV) sowie durch kommunale Fürsorgeämter oder Sozialdienste zugewiesen. In ihrem Auftrag begleiten und fördern wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer möglichst individuell. Sie sollen sich aus eigener Initiative und mit unserer Unterstützung wieder im Arbeitsmarkt eingliedern können.

Unsere Beraterinnen und Berater sind erfahrene Berufsleute aus Industrie, Gewerbe und Dienstleistung, die sich durch Aus- und Weiterbildung Kenntnis und Erfahrung im Coaching erworben haben. Unsere Bildungsverantwortlichen und Lehrkräfte verfügen alle über eine pädagogische (für die Arbeit mit Jugendlichen) oder andragogische (für Arbeit mit Erwachsenen) Aus- oder Weiterbildung. Sie sind auch methodisch und didaktisch auf dem aktuellen Stand, auf den wir uns mit der eduQua-Zertifizierung verpflichtet haben. Die Vorarbeiterinnen und Vorarbeiter unserer Werkstätten sind in ähnlichen Positionen in der Industrie oder in öffentlichen Institutionen tätig gewesen. Sekretariat und Administration setzen sich dafür ein, die Qualität eines ISO-zertifizierten Unternehmens zu halten und weiter zu entwickeln.

Ganz wichtig für uns ist auch die Partnerschaft mit Arbeitgebern. Sie bieten uns Praktikumsplätze, zeitlich befristete Arbeitsplätze und Feststellen an. Und unsere Werkstätten können vielseitige und interessante Arbeitsaufträge ausführen.